Sehenswürdigkeiten in Coburg

Die kreisfreie Stadt Coburg in Bayern ist Hochschul- und Europastadt in der Region. Die Stadt hat neben ihrer sehr vielfältigen Geschichte besondere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Die Veste Coburg zählt zu den größten Burganlagen in Deutschland. Die Burg wurde nie eingenommen und dadurch ist ihr Zustand sehr gut erhalten geblieben. Erstmals urkundliche Erwähnung fand die Veste Coburg im Jahr 1225. Nach dem Ausbau zur Landesfestung beherbergt sie die ehemaligen herzoglichen Kunstsammlungen. Neben der Veste ist das Schloss Ehrenburg ein weiteres historisches Bauwerk. Der Grundstein wurde 1543 von Herzog Johann Ernst von Sachsen gelegt. Ein Ausbau zum Renaissanceschloss erfolgte 1627 durch Herzog Johann Casimir. Die Ehrenburg beherbergt heute die Landesbibliothek Coburg und ein Museum. Der weitläufige Schlossplatz wurde 1807 fertiggestellt und befindet sich am Fuße des Festungsberges zum Schloss Ehrenburg.

Auf dem Marktplatz, benachbart zum Schlossplatz, steht das Denkmal von Prinz Albert. Es war ein Geschenk von Königin Victoria da ihr Mann in Coburg geboren wurde. Die Queen enthüllte das Denkmal am 26. August 1865. Der komplette Platz wurde 2005 neugestaltet und mit neuer Begrünung, neuer Beleuchtung und Wasserfontänen ausgestattet.

Kirchen von verschiedenen Religionen sind in Coburg zu finden. Die älteste von ihnen ist die Moritzkirche in der Innenstadt. Errichtet wurde sie von 1320 bis 1586. Sie dient als Hauptkirche der evangelischen Gemeinde in der Stadt Coburg. Die katholische Kirche St. Augustin befindet sich hinter dem Landestheater. Sie wurde nach den Entwürfen von Vincenz Fischer-Birnbaum zwischen den Jahren 1855 und 1860 erbaut.

Ein großer Park im niederländischen Stil wurde von Herzog Albrecht zwischen Schlossplatz und Festungsberg errichtet. Sein heutiges Aussehen eines englischen Landschaftsparks erhielt er unter Herzog Ernst II. Zahlreiche einheimische und seltene Pflanzen sind hier zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Coburg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.