XHTML Mikroformat address verwenden

Genau genommen haben XHTML-Mikroformate wenig mit Suchmaschinenoptimierung zu tun, sondern dienen lediglich einer semantisch klaren Auszeichnung bestimmter Daten auf Ihrer Website. Es kann aber nicht schaden, wenn Google über Mikroformate einfach erkennen kann, dass es sich bei den Informationen z.B. um eine Adresse handelt oder um einen Termin.

Es gibt auch verschiedene Tools die in der Lage sind, die Adresse auf einer Webseite direkt als Visitenkarte (vcard) in das eigene Adressbuch zu übernehmen. An diesem Beispiel wird dann schon deutlicher, warum das Auszeichnen bestimmter Informationen über Mikroformate einen Vorteil für Besucher bringen kann. Ein Beispiel für ein solches Tool ist das Firefox-Plugin Tails Export.

Das Mikroformat für eine Adresse sieht z.B. so aus:

<address class="vcard">
<span class="org">Firma</span>
<span class="n">Name</span>
<span class="street-address">Strasse</span>
<span class="postal-code">Postleitzahl</span>
<span class="locality">Ort</span>
<span class="email">E-Mail Adresse</span>
<span class="url">Website</span>
</address>
Dieser Beitrag wurde unter SEO Onsite Faktoren abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.